News

Mehr Infos zu Themen

Alleinstellungsmerkmale sichtbar machen

Welches Alleinstellungsmerkmal kennzeichnet Ihren ambulanten Dienst?

Mit bildungperfekt finden Sie das Alleinstellungsmerkmal Ihres Angebotes heraus und erarbeiten Ideen, wie Sie diesen Wettbewerbsvorteil in Ihren Marketing- und Werbeaktivitäten herausstellen können. Positionieren Sie die Besonderheit Ihres Dienstes im Mittelpunkt. 

Anleiten auch in schwierigen Situationen

Auszubildende kompetent zu begleiten ist eine anspruchsvolle Aufgabe. Eine besondere Herausforderung allerdings ist es, Anzuleiten, wenn man selbst betroffen, angespannt oder gefordert ist. Typische Situationen in der praktischen Pflegeausbildung sind: Umgang mit Tod und Sterben, für uns herausforderndes Verhalten bei Menschen mit Demenz, etc.

Gemeinsam werden wir Strategien entwickeln und Möglichkeiten erarbeiten um auch in schwierigen Situationen professionell Anleiten und Begleiten zu können.

Lassen Sie sich von bildungperfekt inspirieren. Sie selbst, Auszubildende, Kollegen/innen und Patienten / Bewohner werden davon profitieren.

Angebote speziell für Männer

Mann sein. Seinen Mann stehen. Die männliche Seite im Leben. Was verstehen wir darunter? Und wie unterstützen wir das Männliche im pflegerischen Alltag bei Männern mit Demenz? bildungperfekt sensiblisiert Ihre Betreuungsassistenten/innen zu folgenden Themen:

  • Die damalige Lebenswelt der männlichen Bewohner
  • Biographiearbeit mit Männern
  • Möglichkeit der Beschäftigung und Betreuung
  • Wie Sie Männer motivieren können
  • Welche ansprechenden Angebote gestaltet werden können
  • Denken Männer anders als Frauen? Und wenn ja, wie?

Probieren Sie es aus! bildungperfekt bietet handlungsorientierte Seminare, zum mitmachen und selbst erleben.

Arbeitsrechtliche Grundlagen

Die Anforderungen an Menschen in Führungspositionen wachsen und verändern sich kontinuierlich. Das aktuelle Tagesgeschäft, der zu managende Bereich und die Anpassung an neue Rahmenbedingungen erschweren die Rolle der Leitung als Vermittler und Brückenbauer. Für Führungskräfte und Pflegende ist das Wissen über arbeitsrechtliche Grundlagen, Delegation und deren mögliche rechtliche Folgen deshalb zunehmend wichtiger.

bildungperfekt bietet Ihnen ein Update zu rechtlichen Grundlagen, die Sie und Ihre berufliche Praxis betreffen, wie z. B.:

  • Delegation und Haftung
  • Befähigungen von Pflegehilfskräften
  • MPG Verordnungen
  • Versäumnisse in der Dokumentation und deren Folgen
  • Dienstplangestaltung
  • Abmahnung und Kündigung

Audits planen und durchführen

Interne Audits sind ein wichtiges Instrument zur Beurteilung und Bewertung der Qualität in Einrichtungen des Gesundheitswesens. Audits sind das Werkzeug zur permanenten Überprüfung, Bewertung und Verbesserung aller Abläufe und deren Schnittstellen innerhalb und außerhalb der Einrichtungen - somit ist die ständige Verbesserung (nach DIN EN ISO 9001) sichergestellt.

Der Erfolg und somit der Nutzen der Audits steht und fällt mit der Kompetenz der eingesetzten Auditoren.

bildungperfekt schult Ihre internen Auditoren in:

  • Grundlagen der ISO 19011
  • Planung und Durchführung aller Phasen interner Audits
  • Instrument der Messung, Dokumentation und Analyse der Pflegeprozesse
  • Auswertung von internen Audits
  • Prozesse eines Managementsystems
  • Berichterstattung und Maßnahmenformulierung

Basiswissen Pflege

Für Pflegehilfskräfte steht das direkte praktische Tun im Vordergrund. Doch keine Pflegetätigkeit kommt ohne Grundlagenwissen, ohne Prinzipien aus. Bei genauer Betrachtung liegt ein gewisses Maß an Prinzipien bereits zu Grunde, doch sie sind uns oft nicht bewusst. Begriffe wie ganzheitliche Pflege, aktivierende Pflege, prophylaktische Pflege, Beziehungspflege, Pflegedokumentation sind zwar in aller Munde, doch was bedeuten sie eigentlich? Alle am Pflegeprozess Beteiligten, vor allem jedoch die nicht examinierten Pflegekräfte, haben in diesem Seminar Gelegenheit, sich mit den Prinzipien pflegerischen Handelns zu beschäftigen.

bildungperfekt gestaltet diesen Tag nach Ihren Wünschen. Schwerpunkte können im praktischen Pflegen oder in der Klärung von Prinzipien liegen. Sprechen Sie uns an, gemeinsam finden wir die Inhalte eines gelungenen Tages für Ihre Hilfkräfte.

Benotung und Beurteilung

In der Praxis ist es häufig so, dass Beurteilungen Unwillen und Diskussionen auslösen können. Die auszufüllenden Bögen sind von Ausbildungsstätte zu Ausbildungsstätte unterschiedlich und unter den Kollegen/innen unbeliebt, weil sehr arbeitsaufwändig und schwer verständlich. Die Unsicherheit, nicht genau zu wissen was nun wie zu beurteilen ist führt häufig zum Verlust der Objektivität.

bildungperfekt bietet Ihnen die Möglichkeit, mehr Sicherheit beim Erstellen von Beurteilungen zu erlangen und Notengebung nachvollziehbar zu gestalten.

Mit bildungperfekt erlernen Sie:

  • welche Inhalte Beurteilungen enthalten sollen.
  • wie Sie Erwartungen und Ziele formulieren können.
  • was bewertet wird.
  • die Bedeutung der Noten.
  • wie Sie als Bewertende/r objektiv bleiben können.
  • sich nicht zu rechtfertigen, sondern Beurteilungen fachlich zu begründen.

Erlangen Sie Sicherheit und machen Sie aus dem Gedanken einer unliebsamen Aufgabe ein sinnvolles Instrument zur Sicherung der Ausbildungsqualität in Ihrem Betrieb.

Beschäftigungsangebote

Menschen mit Demenz können oft selbst keine Initiative für eine eigene Beschäftigung ergreifen - oder sie werden mit ihren selbstgewählten Aktivitäten als anstrengend empfunden. Was bedeutet Beschäftigung für  demenzkranke Menschen und welche Möglichkeiten haben Begleitpersonen, sie zu unterstützen?

Sinnvolle, tagesstrukturierte Beschäftigungsmaßnahmen kennzeichnen Einrichtungen der Tagespflege.

Wir zeigen Ihnen und probieren mit Ihren Mitarbeiter/innen unterschiedliche Möglichkeiten der Beschäftigung aus, damit sie auf jeden Gast individuell eingehen können.

Besprechungen leiten, moderieren, präsentieren

Gestalten Sie ihre Präsentationen und Besprechungen lebendig und ansprechend. Probieren Sie Medien und Methoden aus und finden Sie Ihren Stil. bildungperfekt unterstützt Sie professionell und individuell, damit auch Ihre Auftritte wirksam sind und authentisch ankommen.

Die inhaltlichen Möglichkeiten unserer Trainings sind groß. Bitte wählen Sie:

  • Besprechungen strukturiert und ergebnisorientiert leiten
  • Grundlagen der Moderationsmethode
  • Präsentieren will gelernt sein
  • Methoden und Medien zur Präsentation
  • Rhetorik
  • Wie wirke ich auf mein „Publikum“?
  • Authentizität
  • Umgang mit Lampenfieber – inneren Widerständen
  • Was tun wenn´s mal schwierig wird?
  • Kommunikation mit größeren Gruppen
  • Professioneller Aufbau einer Präsentation
  • praxisnahe und umsetzbare Tipps und Tricks
  • Besprechung vorbei und dann?

Beratungsmanagement

„Beratung ist Unterstützung des Ratsuchenden bei Entscheidungen, ohne die Entscheidung für ihn zu treffen“ (Expertenstandard Sturzprophylaxe, DNQP, 2006, S. 72). Beratung und Beratungsmangement mit bildungperfekt:

  • Struktur und Inhalt
  • Gutes Zeitmanagement
  • Ohne einseitige Beeinflussung
  • Mit korrekter Dokumentation
  • Personaleignung und –planung für Beratungseinsätze
  • Aufbau einer lösungsorientierten und zielgerichteten Beratung
  • Möglichkeiten der Abrechnung von Beratungsleistungen

bildungperfekt unterstützt Sie und ihre Mitarbeiter/innen in Ihrer Beratungskompetenz. Ihre Kunden und deren Angehörige werden sich ernst genommen und gut begleitet fühlen.

Beurteilungssysteme

Eine Aufgabe für Profis - also für Sie als Führungskraft.

Beurteilung ist ein mehrstufiger Prozess. An seinem Ende soll ein realistisches, möglichst objektives Urteil darüber stehen, wo die von einem Mitarbeiter oder Auszubildenden erbrachte Leistung auf einer mehrstufigen Skala einzuordnen ist. Eine solche Einordnung ist nötig, um dem Mitarbeiter/in oder dem Auszubildende/n sagen zu können, wo er mit seiner Leistung steht. Ein solches Wissen um die Fremdeinschätzung der eigenen Leistung ist für den Mitarbeiter/in eine Voraussetzung dafür, dass er einen Grund erkennt, seine Leistung auf dem erreichten Niveau zu stabilisieren oder seine Leistung zu erhöhen.

Hier unterstützt Sie bildungperfekt bei:

  • Zielvereinbarung und Zielerreichung
  • Unterschiedliche Gesprächsverläufe und wie man sich darauf einstellt
  • Schwierige Gesprächssituationen meistern: Umgang mit Emotionen und Provokationen
  • Bewertung der Ergebnisse
  • Anerkennung und Kritik für mündige Mitarbeiter
  • Ängste überwinden und Sicherheit im Auftreten gewinnen
  • Anforderungen an ein gutes Beurteilungssystem

Bewegungsförderung

Bewegung aktiviert, hebt die Stimmung und hält fit - dies gilt für jedes Alter, ist aber besonders in der Seniorenarbeit wichtig. Ihre Mitarbeiter/innen erhalten durch Maßnahmen der Bewegungsförderung vorhandene Fähigkeiten der Bewohner/ Patienten und tragen damit zur deren Lebensqualität bei.

Als wunderbarer Nebeneffekt wird eine Vielzahl von Prophylaxen abgedeckt. bildungperfekt vermittelt den Teilnehmer/innen alltagstaugliche und praxisnahe Methoden, die in der Arbeit mit Senioren sofort umgesetzt werden können.

bildungperfekt unterstützt das Bewegungsförderungskonzept Ihrer Einrichtung.

Bildungsplanung

Sie möchten die Entwicklungspotenziale der Mitarbeiter nicht dem Zufall überlassen, sondern:

  • die Qualifizierung mit beeinflussen
  • einen individuellen auf die Mitarbeiter/innen abgestimmten Fortbildungsplan gestalten
  • die Mitarbeiter/innen durch gezielte Maßnahmen binden
  • die Mitarbeiter/innen befähigen

bildungperfekt erarbeitet gemeinsam mit Ihnen einen Qualifizierungsplan, der abgestimmt ist auf die Belange der Mitarbeiter/innen. Dabei werden Aufgaben und Zuständigkeiten, Erfahrungen und Kenntnisse sowie persönliche Interessen und Bedürfnisse berücksichtigt. Jede/r Mitarbeiter/in erhält einen individuellen Qualifizierungswegweiser.

Coaching und Beratung- Mut zur Veränderung

Sie möchten Ihre Potenziale als Führungskraft entwickeln und schneller zu Entscheidungen gelangen?

In einem Coachingprozess mit bildungperfekt können Sie Ihre Ressourcen entdecken und eigene Kompetenzen weiterentwickeln.

Demenz

Erhalten Sie mit bildungperfekt einen Überblick über Demenzerkrankungen und deren Auswirkungen. Wir zeigen auf, welche Versorgungsformen es gibt und welche Möglichkeiten Sie als Betreuer im Umgang mit den Betroffenen haben.

Dienstplansynergien

Sie beschäftigen sich jeden Monat mit einem schwankenden Arbeitsanfall, wechselnden Schichtzeiten, Kostendruck, verschiedenen Interessen Ihrer Angestellten und älter werdenden Mitarbeiter/innen. Dies erfordert ein aktives, zielgerichtetes und systematisches Arbeitszeit- und Dienstplanmanagement.

Der sichere Umgang mit dem Dienstplan ist eine wesentliche Grundlage zur Sicherstellung der Leistungen. Durch sinnvollen Personaleinsatz wird der Bedarf einer Abteilung unter Berücksichtigung rechtlicher, arbeitsorganisatorischer und arbeitsmedizinischer Faktoren abgedeckt. Eine gelungene Balance aller Aspekte zeichnet einen attraktiven Arbeitgeber aus.

Dieses Seminar vermittelt praxisnah, was Sie für eine gelungene Dienstplanung benötigen.

Dokumentation – Entbürokratisierung

Endlich – Pflegeplanung, die sich am Bedarf der Bewohner und Klienten orientiert. Mit Gestaltungsmöglichkeiten, die handlungsleitend und somit sinnvoll sind. Pflege orientiert sich an der eigenen berufsspezifischen Fachlichkeit – endlich.

Lassen Sie sich beraten und begleiten bei der Umsetzungsplanung für Ihre Einrichtung / Ihren ambulanten Dienst.

Unterstützen Sie gemeinsam mit bildungperfekt Ihre Mitarbeiter/innen.

Geben Sie sich nicht mit ein bisschen Veränderung zufrieden, sondern durchdringen Sie mit bildungperfekt Ihre Pflegedokumentation, damit diese zum Leben erweckt wird.

Elterngespräche strukturiert und professionell führen

In KiTa und KiGa ist die Begleitung, die Beratung und der Austausch mit den Eltern ein wichtiger Bestandteil Ihrer Arbeit.

bildungperfekt vertieft mit Ihnen folgende Inhalte der Gesprächsführung:

  • Grundlagen der Kommunikation
  • Aspekte zur Gestaltung von Gesprächssituationen
  • Methoden der Gesprächseröffnung
  • sinnvolle Struktur eines Elterngespräches
  • Einfluss der eigenen inneren Haltung auf das Gespräch
  • Ressourcenorientierte Gesprächsführung
  • Deeskalation in Gesprächssituationen
  • Professionelles Zeitmanagement der Gespräche
  • Konstruktiver, positiver Gesprächsabschluss

Freuen Sie sich auf einen kommunikativen und lebendigen Seminartag mit bildungperfekt.

Erfolgreiche Einarbeitung

Wie funktioniert zügige, qualitativ gute und wirksame Einarbeitung von neuen Mitarbeiter/innen? Nur wer klar formuliert und kommuniziert, was von neuen Mitarbeiter/innen gefordert wird, kann den „Neuen“ langfristig ins Team integrieren.

bildungperfekt unterstützt Sie bei:

▪    Der Erstellung von Einarbeitungsplänen

▪    Der Einführung des Systems der Einarbeitungspaten

▪    Ihren Aufgaben als Führungskraft im Einarbeitungsprozess

▪    Der Einbindung anderer Mitarbeiter/innen in die Einarbeitung neuer Kollegen/innen

▪    Der Gestaltung effektiver Feedbackgespräche mit den „Neuen“

Ethische Entscheidungsfindung

Die Ethik beschäftigt sich mit dem „richtigen“ Handeln in bestimmten Situationen und ist außerordentlich komplex. Wie aber kommen Sie zur richtigen Handlung in wirklich schwierigen Lebenssituationen Ihres betreuungsbedürftigen Menschen? Mit bildungperfekt haben Sie einen Partner, der:

  • Sie unterstützt,
  • unterschiedliche Aspekte beleuchtet,
  • Gedanken- und Lösungswege aufzeigt,
  • Ihnen pflegefachliche Hintergründe erklärt und
  • ethische Fallbesprechungen moderiert

Expertenstandards in der Praxis verstehen und umsetzen

Schnelllebigkeit im Krankenhaus schließt eine hohe Pflegequalität nicht aus.

bildungperfekt bietet Ihren pflegenden Mitarbeiter/innen maßgeschneiderte Seminare zur pflegerische Umsetzung folgender Expertenstandards:

  • Schmerzmanagement in der Pflege bei akuten Schmerzen
  • Schmerzmanagement in der Pflege bei chronischen Schmerzen
  • Dekubitusprophylaxe in der Pflege
  • Ernährungsmanagement in der Pflege
  • Pflege von Menschen mit chronischen Wunden
  • Sturzprophylaxe in der Pflege
  • Förderung der Harnkontinenz in der Pflege

Die Seminare beinhalten in der Regel:

  • Grundlagenwissen
  • Risikoeinschätzung und –bewertung
  • Einsatz von Assessments
  • pflegefachliche Einschätzung
  • pflegerische Maßnahmen
  • multiprofessionelle Zusammenarbeit
  • Beratung von Betroffenen und Ihren Angehörigen
  • Umsetzung im Pflegeprozess
  • Nachhaltigkeit des PDCA Zyklus
  • Dokumentation und Evaluation

Die von Ihnen gewünschten Inhalte werden vorab besprochen und im Seminar verständlich, sowie praxisnah und anhand Ihrer Dokumentationsvorlagen geschult.

Fallbesprechungen implementieren

Fallbesprechungen sind in aller Munde.

Doch was heißt das eigentlich konkret? Wie können Fallbesprechungen dem Unternehmen und jedem Team nutzen? Steigt dadurch wirklich die Pflege- und Versorgungsqualität? Und wenn ja, wie führen wir dies möglichst effektiv und sinnvoll ein?

Mit bildungperfekt haben Sie den richtigen Partner, wenn es darum geht Fallbesprechungen zu implementieren.

  • Fallbesprechungen konzeptionell und organisatorisch
  • Fallbesprechungen konkret angewandt
  • Fallbesprechungen - mit Sinn und Verstand - für das gesamte Team
  • Fallbesprechungen multiprofessionell
  • Dokumentation und Evaluation
  • Umgang mit Widerständen
  • Strukturiertes und zeitlich begrenztes Miteinander
  • Dem Argument „keine Zeit“ begegnen

Nutzen auch Sie dieses wirksame und effektive Instrument!

Führungs- & Rollenverständnis

Holen Sie sich neue Führungsimpulse und reflektieren Sie Ihre Rolle als Führungskraft. In diesem Seminar erhalten Sie die Möglichkeit, Ihr Führungsverständnis zu reflektieren und Ihre Rolle zu klären.

Sie können sich an diesem spannenden Tag mit folgenden Fragen auseinandersetzen:

  • Wer bin ich in welcher Rolle?
  • Wie kann ich die Rollen auseinanderhalten?
  • Kenne und nutze ich meine eigenen Ressourcen?
  • Welche Werte vertrete ich als Führungskraft?
  • Wie präsentiere ich meine Werte im Beruf?

Führung zwischen den Stühlen

Kennen Sie das Gefühl zwischen den Stühlen zu sitzen?

Ein Großteil der Führungskräfte sitzt permanent zwischen den Stühlen. Für Menschen im mittleren Management ist es eine enorme Herausforderung, sich den Anforderungen von oben und den Erwartungen von unten zu stellen.

bildungperfekt greift dieses Phänomen auf, um mit Ihnen zusammen Lösungsmöglichkeiten zu erarbeiten. Wir werden Gestaltungsmöglichkeiten aufzeigen, die im Arbeitsalltag hilfreich sind.

Garten und Natur

Jeder, der einen Garten hat oder gerne den Balkon bepflanzt, der weiß um die wohltuende und ausgleichende Wirkung dieser Tätigkeit. Das Erleben der Natur, das Wahrnehmen des Jahreskreislaufs, die Konzentration auf das momentane Tun: all das fördert Achtsamkeit und Entspannung gleichermaßen.

Umgang mit Naturmaterialien, Erde an den Händen, Säen, Pflanzen, Ernten und Gestalten – viele Möglichkeiten der Aktivität. Biographieorientierte und sinnvolle Beschäftigungen können zu diesem Thema angeboten werden. Es ist für fast jeden Gast etwas dabei, individuell und abhängig von den noch vorhanden Fähigkeiten.

Erleben Sie mit allen Sinnen. Und geben Sie die unterschiedlichsten Möglichkeiten im Garten und mit der Natur an Ihre Tagesgäste weiter.

Gedächtnistraining

„Wo ist denn nur mein Schlüssel wieder hin?“ „Jetzt fällt mir ihr Name nicht ein …“. Wir alle kennen diese oder ähnliche Momente aus dem eigenen Leben, sowie aus dem Leben von Menschen mit beginnender Demenz. Das Erinnerungsvermögen, die Konzentration und die Merkfähigkeit lassen uns scheinbar im Stich.

Gedächtnistraining – ganzheitlich, bezieht alle Sinne und natürlich das Gehirn mit ein. Es fördert die Durchblutung und den Stoffwechsel im Kopf, gleichzeitig wird der gesamte Körper aktiviert.

Gedächtnistraining ist auch (oder besonders) für Menschen mit beginnender Demenz geeignet.

Gemeinsam mit bildungperfekt zu geistiger Fitness.

Gespräche führen, Feedback geben

Eine wichtige Aufgabe der Praxisanleitung ist es, mit Auszubildenden, Praktikanten und neuen Mitarbeitern Gespräche zu führen. Empathische und strukturierte Gesprächsführung hat einen großen Einfluss auf die Zielerreichung, die Einarbeitung und die Ausbildungsqualität. 

Feedback geben und auch annehmen können trägt zur Verbesserung der Arbeitsatmosphäre und zur Erhöhung des Lernerfolges bei.

In lebendigen Seminaren erleben Sie bei bildungperfekt, wie gute Gesprächsführung und ehrliches, konstruktives Feed back gelingen können.

Grundlagen der Demenzerkrankung

Engagierte Menschen, die in ihrem Unternehmen ehrenamtlich tätig sind, tragen zur Lebensqualität Ihrer Bewohner bei.

Helfen Sie Ehrenamtlichen bei der Bewältigung ihrer Tätigkeit, geben Sie Ihnen Wissen an die Hand um „zu Verstehen“.

bildungperfekt bietet Ihren ehrenamtlichen Helfern/innen grundsätzliche Informationen zu Demenzerkrankungen an.

Grundlagen im Umgang mit Menschen mit Demenz

Mit Ihren Partnern von bildungperfekt erfahren Sie Möglichkeiten im Umgang mit demenzerkrankten Menschen.

Mögliche Schulungsinhalte können sein:

  • Grundlagenwissen zu Demenzerkrankungen
  • Kommunikation mit Menschen mit Demenz
  • alternative Zugangswege zu den von Demenz betroffenen Menschen
  • Umgang mit für uns herausfordernden Situationen
  • Strategien für den Alltag in Pflegeeinrichtungen
  • Personenzentrierung und deren mögliche Auswirkung
  • Perspektivenwechsel - Vom Problem zur Ressource
  • individuelle Versorgung trotz enger Zeitreserven
  • Dokumentation des Verhaltens
  • Wie sprechen und denken wir über unser Gegenüber?
  • Nicht wollen? Nicht können? Angst? Schmerz? Not?
  • Selbstreflexion des täglichen Tuns

Mit bildungperfekt zu mehr Sicherheit im Umgang mit Menschen mit Demenz.

Grundlagen der Krankheitslehre

Fachkompetente und empathische Mitarbeiter/innen sind das Aushängeschild Ihrer Einrichtung, deshalb erklärt bildungperfekt Ihren Hilfskräften:

  • Fremdwörter und unverständliche Diagnosen.
  • Hintergründe zu einzelnen Krankheitsbildern.
  • warum ältere Menschen „immer“ zu wenig trinken, mancher aber eine Trinkmengenbegrenzung hat.
  • am Fallbeispiel, z.B. warum der bettlägerige Mensch wegen seiner Kontrakturen Schmerzen hat.
  • den Grund, warum die Füße bei der Versorgung eines Menschen mit Diabetes mellitus so wichtig sind.
  • Parkinson und vermittelt Verständnis für pflegerische Maßnahmen.
  • uvm.

Von bildungperfekt geschulte Krankheitslehre und damit verbundene Pflege regt an zu einem besseren Verständnis, zur Fähigkeit des verknüpften Denkens, zu einer professionelleren Dokumentation und in der Folge zu einer verbesserten Versorgungsqualität.

Haltung, Werte und validierender Umgang

Pflege-, Versorgungs- und Lebensqualität sind die Schlagworte wenn es um Menschen mit Demenz in Ihrer Einrichtung / Ihrem Dienst geht.

Einen Zugang zur Welt des Menschen mit Demenz zu finden ist oft nur möglich, wenn seine Wahrnehmung der Welt anerkannt wird und seine Wahrheit als für ihn gültig akzeptiert wird.

bildungperfekt ist Ihr kompetenter Partner bei der (Weiter-) Entwicklung der Haltung, von Werten, von Gedanken und dem Umgang mit Demenzerkrankten in Ihren Teams.

Grundvoraussetzung hierfür ist die Erkenntnis, das Wissen und die Umsetzung einer validierenden Grundhaltung.

Mit bildungperfekt gehen Sie und Ihr Team in eine wertschätzende Zukunft.

„Hätt ich das mal eher gewusst“

  • Die ältere Dame, die fünfmal täglich an der Rezeption nach dem Bus fragt
  • Der Herr, der sich regelmäßig im Keller verläuft und irgendwann, weil er nicht mehr heraus findet laut nach Hilfe schreit und nach dem Haustechniker schlägt
  • Bei einer anderen Bewohnerin fängt es im Zimmer an zu riechen, bis eines Tages die Dame von der Hauswirtschaft altes Essen findet – im Kulturbeutel, auf dem Balkon, im Kleiderschrank und unter dem Bett

Ihre Mitarbeiter/innen kennen solche oder ähnliche Situationen. Häufig entsteht hier ein Wechselbad der Gefühle: Auf der einen Seite stehen Angst und Mitleid – auf der anderen Seite Wut, Verzweiflung und Überforderung. Doch das Kennen solcher Situationen beinhaltet nicht das Wissen, wie und warum diese Situationen entstehen und heißt auch nicht, dass sie angemessen reagieren können.

Wenn sich jemand die Zeit nimmt, solche Situationen zu Erklären, dann kommt es häufig zu der Erkenntnis: „Hätt ich das mal eher gewusst“.

Gemeinsam mit bildungperfekt zur Erkenntnis - durch Wissen, durch Verstehen und durch angemessenes Handeln.

„Herausforderndes Verhalten“

Eine professionelle, unterstützende Pflege von Menschen mit Demenz ist eine der schwierigsten Aufgaben im Bereich der Pflege. Diese Aufgabe erscheint darüber hinaus fast unlösbar, da viele demenzkranke Menschen zumindest zeitweise Verhaltensweisen zeigen, durch die sich Pflegende angegriffen fühlen, die sie nicht verstehen, die rundum als störend empfunden werden, die zur Gefährdung der Pflegenden führen oder gar eine Selbstgefährdung der Pflegebedürftigen darstellen. (BMG 2006)

bildungperfekt schult Ihre Betreuungsassistenten/innen, wenn es darum geht Verhaltensweisen zu verstehen und professionell, sowie angemessen im Sinne des Bewohners zu reagieren.

Die Seminare für Ihre Alltagsbegleiter sind entsprechend §§ 43b, 84 Abs. 8 und 85 Abs. 8 SGB XI konzipiert.

„Herausforderndes Verhalten“ Ehrenamt

Unterstützen Sie Ihre ehrenamtlichen Mitarbeiter/innen, wenn es um den Abbau von Ängsten und Unsicherheiten geht. Ausgelöst sind diese Gefühle häufig, durch sogenanntes „herausforderndes Verhalten“ von Menschen mit Demenz. Doch was steckt hinter diesem Begriff und welche Möglichkeiten des Umgangs gibt es?

Die Seminare von bildungperfekt haben zum Ziel, Verständnis für das Verhalten zu schaffen und angemessene Handlung zu ermöglichen, um stresserfüllte Situationen abzubauen.

Hilfsmittel richtig einsetzen

In Ihrer Einrichtung gibt es Pflegehilfsmittel. Manchmal werden sie benutzt, ein anders Mal nicht. Da waren mal Hilfsmittel, doch die sind in Vergessenheit geraten. Und dann noch die vielen Hilfsmittel, von denen Sie noch nie gehört haben.

Sie können Ihren Alltag erleichtern, indem Sie und Ihr Team Hilfsmittel fachgerecht einsetzen.

Hintergrundwissen der Pflege und der Rahmenbedingungen

1/3 der Pflegenden in Deutschland haben einen Migrationshintergrund. Da Pflege in den verschiedenen Ländern unterschiedliche Rahmenbedingungen hat, können wir nicht einfach so davon ausgehen, dass unsere Mitarbeiter/innen wissen, wie genau dies in Deutschland funktioniert.

Mit bildungperfekt erfahren Pflegende mit Migrationshintergrund:

  • Hintergrundwissen zur Pflege in Deutschland
  • Wie die Rahmenbedingungen konkret ausschauen
  • Die Vorgehensweise der Prüfinstanzen und was es dabei zu beachten gilt
  • Qualitätsaspekte in der pflegerischen Dienstleistung und deren Dokumentation
  • Die Wichtigkeit der Expertenstandards und ihre Auswirkungen auf die Pflege

bildungperfekt erklärt „Wieso, Weshalb, Warum“.

Hygienemanagement

Grundlagen der Hygiene sind allen Mitarbeiter/innen bekannt. Doch wie schaut es mit dem Verständnis für die einzelnen Maßnahmen aus?

bildungperfekt unterstützt Ihre Mitarbeiter/innen, wenn es darum geht hygienische Maßnahmen zu verstehen und konsequent im Alltag umzusetzen.

Keine Angst vor der Demenz

Für Menschen, die nicht aus der Pflege kommen sind Verhaltensweisen demenzerkrankter Menschen häufig irritierend. Wie soll ich mich nur verhalten – die Unsicherheit ist groß. Manche Situationen sind auch mit dem Gefühl der Angst behaftet.

bildungperfekt bietet Ihren Mitarbeiter/innen die Möglichkeit, Verständnis und Wissen aufzubauen und damit Ängste und Unsicherheiten abzubauen.

Kinästhetik

Die Mehrzahl der in der Pflege Beschäftigten haben Grundlagen der Kinästhetik erlernt. Die Häufigkeit der Umsetzung im Alltag ist sehr unterschiedlich.

bildungperfekt möchte Ihre Mitarbeiter/innen im Sinne von J. W. v. Goethe unterstützen: „Es ist nicht genug, zu wissen, man muss es auch anwenden; es ist nicht genug zu wollen, man muss es auch tun.“

Wir schulen keine Kinästhetik – bildungperfekt bewegt beim Pflegen

Kommunikation

In Ihrer Einrichtung arbeiten Sie mit einem multiprofessionellen Team. Dies zeichnet sie im Besonderen aus. Um ein gutes, empathisches und ehrliches Betriebsklima zu erhalten, benötigen Ihre Mitarbeiter/innen ein hohes Maß an kommunikativen Kompetenzen.

Wir fragen nach den Gründen, die das Miteinander-Sprechen und das gegenseitige Verstehen stören können, sowie nach grundlegenden Bedingungen, die eine persönliche Begegnung im Gespräch ermöglichen.

bildungperfekt bietet Ihnen Kommunikationstrainings mit verschiedenen Schwerpunkten an. Diese könnten sein:

  • Grundlagen der Kommunikation
  • Gesprächsführung – aber richtig
  • wertschätzende Kommunikation im Berufsalltag
  • Konflikte erkennen und damit umgehen
  • Probleme ansprechen
  • Gespräche mit Angehörigen und Betreuern
  • Vom „man“ zum „ich“

Kommunikation mit Menschen mit Demenz

Ein guter Kontakt mit Ihren Gästen, die an Demenz erkrankt sind ist möglich - verbal und nonverbal.

bildungperfekt zeigt Ihren Mitarbeiter/innen auf, wie die Kommunikation gelingen kann. 

Kommunikation mit Einrichtungen und deren Teams

Es ist nicht immer leicht den richtigen Ansprechpartner zu finden.

Wenn es dann noch um Probleme, unaufschiebbare Fragen oder Entscheidungen geht, dann kann es vorkommen, dass der Durchblick verloren geht und Sie das Gefühl haben, dass niemand versteht, was Sie eigentlich wollen.

  • Im Sinne Ihres betreuten Menschen ist es besonders wichtig, dass die Kommunikation strukturiert und klar gestaltet wird
  • auf beiden Seiten ein grundsätzliches Wohlwollen vorhanden ist
  • bei Problemen oder wichtigen Entscheidungen die Kommunikation gelingt
  • Sie wissen, wer Ihr Ansprechpartner ist
  • der Umgang ehrlich und empathisch ist
  • Sie eine Vorstellung haben, wie die „Pflegewelt“ funktioniert
  • Sie gut vorbereitet in Gespräche gehen
  • mögliche Alternativen bekannt sind

Konzept und Leitbild(weiter)entwicklung

Grundwerte, Normen und Einstellungen kennzeichnen und bestimmen den Orientierungsstandard und -maßstab Ihrer Einrichtung. Wie jedoch leben Sie und Ihre Mitarbeiter/innen diese Werte? Handeln und pflegen Ihre Mitarbeiter/innen nach den, von der Einrichtung vorgegebenen Werten? Ist das, was im Leitbild steht überhaupt umsetzbar?

bildungperfekt blickt mit Ihnen gemeinsam ins Konzept / Leitbild. Zusammen können wir Wege entwickeln, Ihr Konzept und das Einrichtungsleitbild wieder lebbar und akzeptiert zu gestalten.

Krankenbeobachtung und Dokumentation

Auffälligkeiten bei den Ihnen anvertrauten Menschen wahrzunehmen und gezielt zu beobachten sind zentrale Aufgaben Ihres Berufes und Ausgangspunkt für pflegerisches und medizinisches Handeln.

In diesem Seminar klärt bildungperfekt mit Ihren Mitarbeiter/innen:

  • Was Krankenbeobachtung ist
  • Welche Instrumente der Beobachtung sinnvoll sind und wie sie einzusetzen sind
  • physiologisch – pathologisch
  • Beobachtungskriterien in der einrichtungsinternen Dokumentation
  • medizinische Diagnosen
  • pflegerische Maßnahmen bei Risiken oder Abweichungen
  • Behandlungsmöglichkeiten
  • korrekte Dokumentation

Sicherheit macht Handlungsfähig – mit bildungperfekt.

Kollegiale Beratung

„Lass dir aus dem Wasser helfen, sonst ertrinkst du noch…..“ sagt der Affe zum Fisch und legt den Fisch sicher neben sich auf den Baum….

Als Führungskraft stoßen Sie im Tagesgeschäft bei Problemen an Ihre Grenzen und stellen fest, dass es selten einfache und schnelle Lösungen gibt.

Die Kollegiale Beratung ist ein Ansatz, sich mit Kollegen/innen zu beraten und gemeinsam Lösungsmöglichkeiten auszuprobieren.

bildungperfekt klärt mit Ihnen:

  • Was ist kollegiale Beratung?
  • Ziele, Nutzen und Grenzen
  • Wie funktioniert kollegiale Beratung?
  • Wie muss ich mir den Ablauf und den zeitlichen Rahmen vorstellen?
  • Welche Methoden der Kollegialen Beratung kann ich verwenden?

Die Fortbildung ist "Near by the Job" ausgerichtet, d.h. es wird an aktuellen Problemen der Teilnehmenden gearbeitet. Die Bereitschaft eigene Themen und Fälle einzubringen ist grundlegende Voraussetzung für dieses Seminar.

Kreative Ideen für Betreuung und Beschäftigung

Mit dem Alltag schleicht sich Routine ein. Geben Sie Ihren Mitarbeiter/innen die Möglichkeit kreative Ideen zu sammeln und auszuprobieren.

bildungperfekt regt Ihre Betreuungsassistenten/innen an, Abwechslung in den Alltag der Menschen mit eingeschränkter Alltagskompetenz zu bringen.

Lernsituationen gestalten und begleiten

Lernsituationen gestalten und begleiten heißt, Bildungsprozesse professionell zu steuern und zu unterstützen.Lernsituationen fördern den  Kompetenzzuwachs der Auszubildenden in vielfältigster Art und Weise.  Spaß am Lernen ist ein angenehmes Nebenprodukt.

Doch was sind Lernsituationen überhaupt und wie kann damit in der Praxis gearbeitet werden?

Freuen Sie sich auf einen spannenden Tag, an dem Sie üben Lernsituationen  professionell zu erstellen und im Arbeitsalltag einzusetzen.

Ihre Auszubildenden profitieren wie folgt:

  • Auszubildende erlernen, eine Situation aus der Berufspraxis aufzugreifen.
  • Sie erweitern ihr Fachwissen.
  • Ihre Auszubildenden werden gestärkt, Entscheidungen situativ zu begründen.
  • Sie erlernen Maßnahmen individuell zu ergreifen und durchzuführen.
  • Dies führt schließlich dazu, das eigene berufliche Handeln zu reflektieren.

Gelungen Ausbildung zeigt sich auch daran, dass junge Menschen nach der Ausbildung gerne in Ihrem Betrieb verbleiben wollen und dass auch Sie diese Auszubildenden als künftiges Teammitglied begrüßen möchten.

Marketing, Kundengewinnung

Sie müssen sich täglich im Wettbewerb behaupten, da die Mitbewerber, selbst bei einem Überangebot an Diensten, deutlich zunehmen. Das Management steht hier vor der Herausforderung, die Angebote zu differenzieren und sich gegenüber dem Mitbewerber klar zu positionieren. Dauerhaft erfolgreiches Marketing ist aktionsorientiert, aber nicht aktionsgetrieben. Dies setzt eine langfristig angelegte konzeptionelle Planung voraus.

Die Entwicklung und Umsetzung von Marketing-Konzepten trägt dazu bei, Ihren ambulanten Dienst für zukünftige Herausforderungen vorzubereiten. Schärfen Sie Ihr Leistungsangebot, sichern Sie Ihre Auslastung und Erhöhen Sie Ihre Attraktivität als Arbeitgeber. bildungperfekt erarbeitet mit Ihnen:

  • Strategisches Marketing: Wie sieht ein Erfolgskonzept aus?
  • Operatives Marketing: Einsatz der Instrumente bestimmen 

Methoden, Medien, Rhetorik

Sie geben Ihr pflegerisches Expertenwissen in Anleitungen, bzw. Schulungen an Auszubildende und Kollegen/innen weiter oder sind Beauftragter eines Spezialgebietes?

Mit bildungperfekt erlernen Sie, wie Sie Ihre Anleitungen und Schulungen methodisch- didaktisch reflektieren und sinnvoll gestalten - „aufpeppen" können. Sie erhalten die Möglichkeit unterschiedliche Medien auszuprobieren und den Einsatz Ihres bevorzugten Mediums zu verbessern.

Tauschen Sie sich mit Kolleg/innen aus und üben Sie im geschützten Rahmen. Sie erhalten Anregungen für gelungene Anleitungen, interessante Schulungen und werden gestärkt, sich selbst zu präsentieren

Methoden der basalen Stimulation

Häufig stellt sich die Frage, wie eine Kontaktaufnahme auch außerhalb der uns geläufigen Kommunikationswege gelingen kann. Wie können wir Menschen mit kognitiven Einschränkungen, Behinderungen oder Demenz begegnen?

bildungperfekt meint, dass der pflegebedürftige Mensch im Mittelpunkt steht.

Deshalb vermitteln wir Ihnen Methoden und Wege der Kontaktaufnahme, die für Sie in Ihrer beruflichen Praxis umsetzbar sind.

Menschen mit Behinderung im Alter

Die Lebenserwartung steigt, auch die der Menschen mit Behinderung. Eine stetig wachsende Herausforderung für Einrichtungen der Behindertenhilfe für die nächsten Jahren.

Mit bildungperfekt fit für die Zukunft. Machen Sie sich gemeinsam mit uns Gedanken über Konzepte, deren Umsetzung und die Personalstruktur.

Menschen mit Demenz im Krankenhaus – wenn plötzlich alles anders ist

Für einen Menschen mit Demenz – so stellen wir es uns vor - ist die Aufnahme in ein Krankenhaus mit Stress und Angst verbunden. Herausgerissen aus der gewohnten Umgebung, kein Mensch mehr da, der einem bekannt vorkommt, vielleicht noch Schmerzen oder Unwohlsein – dies führt nicht selten zu uns unverständlichem Verhalten.

Auf der anderen Seite die Pflegenden. Diese stehen oft unter Zeitdruck, hetzen den vorgegebenen Strukturen hinterher und fühlen sich der Situation nicht gewachsen.

Was also tun? Nutzen Sie die Kompetenz von bildungperfekt. Wir schulen zu folgenden Themen:

  • Grundlagen der Demenzerkrankung
  • Herausfordernde Situationen erkennen, analysieren und damit professionell umgehen
  • Verständnis für Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen
  • Milieutherapie im Klinikalltag
  • Möglichkeiten des kompetenten Umgangs
  • Lösungsstrategien für Ihre Station

Wir glauben, es gibt Möglichkeiten und Wege, wie eine professionelle Versorgung von Menschen mit Demenz im Krankenhaus gelingen kann.

Mittagsbetreuung

Sie haben es mit sehr viel Liebe und Einfühlungsvermögen erreicht, ein „kleines zu Hause“ in der Mittagsbetreuung zu schaffen. bildungperfekt bietet Ihnen hierfür: 

  • Gestaltungsmöglichkeiten Ihres Freizeitangebotes unter sozial- und freizeitpädagogischen Gesichtspunkten
  • Möglichkeiten, sich um die persönlichen Bedürfnisse der Kinder zu kümmern
  • Kompetenzförderung der Kinder durch das gemeinsame Spielen und Basteln
  • Gestaltungsmöglichkeiten und Rituale für die gemeinsame Mahlzeit
  • Partizipation in der Mittagsbetreuung

Mitarbeitergewinnung und - bindung

Als Führungskraft ist eine Ihrer aktuell schwierigsten Aufgaben die Gewinnung neuer, qualifizierter Mitarbeiter/innen, sowie die Bindung der bestehenden Mitarbeiter/innen an Ihr Unternehmen. 

bildungperfekt unterstützt Sie:

  • Fachkompetenz, soziale Kompetenz und sonst?
  • Welche Mitarbeiter/innen suchen wir?
  • Welche Mitarbeiter/innen begeistern uns und warum?
  • Geld ist nicht alles. Was bieten wir sonst noch, um attraktiv für neues Personal zu sein?
  • Mitarbeiter/innen ans Unternehmen binden – so gelingt es
  • geplante und professionelle Mitarbeiterentwicklung

Miteinander – Möglichkeiten der Beschäftigung

Manchmal ist es schwierig Bewohner/innen zu motivieren. Die Bestätigung von Eigenständigkeit ist die Grundlage von Selbstachtung, Sicherheit und Lebenszufriedenheit bei gesunden, wie bei demenzerkrankten Menschen.

bildungperfekt zeigt Ihnen Möglichkeiten der Aktivität und Beschäftigung.

Sie können diese selbst ausprobieren und nach dem Seminar individuell einsetzen. Lassen Sie sich von unseren Ideen inspirieren und somit wieder mehr Abwechslung und Spaß in Ihre Tätigkeit einkehren.

Möglichkeiten der Einzelbetreuung

Einzelbetreuung bei einem bettlägerigen und kognitiv stark eingeschränkten Bewohner kann Hilflosigkeit und Unsicherheit bei so manchem Alltagsbegleiter auslösen. Es gilt, die körperlichen, geistigen und seelischen Bedürfnisse gleichermaßen wertschätzend zu achten.

bildungperfekt bietet Ihren Betreuungsassistenten/innen eine Vielzahl von möglichen Maßnahmen in der Einzelbetreuung. Diese erfahren und üben wir in den Seminaren, um ein Gespür für die Wirkung auf den Bewohner zu erlangen.

Pädagogisch-didaktisches Update

Die Ausbildung zur Praxisanleitung ist schon einige Zeit her und Sie fragen sich, wie war das noch mal mit dem didaktischen Aufbau? Ähnliches fragen sich vielleicht auch Praxisanleitungen, die neu in diesem Tätigkeitsfeld sind. Denn so einfach zu verstehen und umzusetzen ist eine gekonnte, pädagogisch wertvolle Anleitung nicht.

Wir, Ihre Partner von bildungperfekt bringen Sie auf den aktuellen Stand. Gemeinsam arbeiten wir am Fallbeispiel und erstellen konkrete Anleitungssequenzen. Praxisnah und umsetzbar informieren wir Sie über Veränderungen und Neuerungen und beschäftigen uns mit dem Einsatz in der Praxis.

Freuen Sie sich auf einen interessanten Update-Tag!

Palliative Geriatrie

Was bedeutet Palliative Geriatrie und was geht Sie das als gesetzlichen Betreuer an?

Lassen Sie es uns anhand eines Beispiels erklären:

Frau L. ist 89 Jahre alt und lebt wegen der fortschreitenden Demenz seit 2 Jahren in einer stationären Einrichtung. Nun bekommen Sie seit kurzem Mitteilungen von der Wohnbereichsleitung zugesandt: Frau L. verliert an Gewicht, sie ißt auch nur noch unregelmäßig. Frau L. möchte morgens nicht mehr aufstehen. Frau L. ist in den letzten 3 Monaten mehrmals gestürzt. Und dann kommt noch ein Fax, dass Ihnen mitteilt, dass die Pflegekraft vermutet Frau L. könnte Schmerzen haben.

Was sollen Sie als Betreuer jetzt tun? Was wird von Ihnen erwartet? Ist das nicht normal, wenn ein Mensch alt wird? Oder muss Frau L. ins Krankenhaus? Was sagt eigentlich der Arzt dazu?

Eine Vielzahl von offenen Fragen, die bildungperfekt generell oder auch am Einzelfall mit Ihnen klären kann. Fragen Sie uns!

Palliative Versorgung

Palliative Care für Menschen mit Behinderung zieht langsam in die Einrichtungen ein. Folgende Seminare zum Thema können wir Ihnen anbieten:

  • Grundlagen zur Pflege von sterbenden Menschen
  • Tun und Lassen in der Versorgung
  • Überblick über die medizinische Betreuung
  • Schmerzerkennung und –behandlung
  • Das Konzept des Total Pain
  • Abschied und Trauer in Ihrer Einrichtung

Lassen Sie sich bei der Integration einer Palliativkultur unterstützen.

Palliative Versorgung in der Klinik

Im Jahr 2008 lag der Anteil der Krankenhaussterbefälle in Deutschland bei 47%  (destatis).

Eine enorme Belastung für Klinikmitarbeiter/innen.

Mit viel Empathie, Einfühlungsvermögen und Erfahrung unterstützt bildungperfekt Ihre Mitarbeiter/innen, wenn es darum geht:

  • die eigene Haltung zu reflektieren
  • den Umgang mit palliativen Situationen anzuschauen
  • die eigene Betroffenheit anzunehmen
  • eine Kultur des Sterbens in den Stationen zu leben
  • Möglichkeiten der Begleitung im eigenen beruflichen Kontext zu entwickeln
  • Bedürfnisse Sterbender und Ihrer Zugehörigen aufzuzeigen
  • pflegerische Maßnahmen der Sterbebegleitung zu erfahren
  • sich im multiprofessionellen Team gegenseitig zu unterstützen

Ermöglichen Sie es Ihrem Krankenhaus, Ihren Stationen, Ihren Mitarbeiter/innen eine bedürfnisorientierte und wertschätzende Kultur des Sterbens, Abschiednehmens und Trauerns zu entwickeln.

Partizipation

Partizipation ist ein wichtiger Bestandteil der Erziehung. Sie ermöglicht Kindern die aktive Teilhabe und Mitbestimmung an Gestaltungsmöglichkeiten in der Kindertagesstätte / im Kindergarten / in der Grundschule.

bildungperfekt zeigt auf, welche Möglichkeiten der Partizipation es gibt und wir überlegen gemeinsam, wie Sie eine Kultur der Teilhabe in Ihrer Einrichtung entwickeln können.

Die Erfahrung zeigt, dass Kinder gerne an dem Geschehen in ihrer Einrichtung mitwirken und in der Folge auch Verantwortung übernehmen.

Wir werden neben den Möglichkeiten der Partizipation auch die Grenzen beleuchten.

Ein weiterer wichtiger Bestandteil der Partizipation ist die Einstellung der Erwachsenen. Hier lohnt es sich genauer hinzuschauen. Lassen Sie sich überraschen und gehen Sie gemeinsam mit bildungperfekt auf die Suche nach versteckten Möglichkeiten.

Persönlichkeit & Identität

Sie sind Führungskraft oder werden es demnächst? Dann lassen Sie sich auf Ihrem Weg von bildungperfekt unterstützen.

Führungstechniken kann man Lernen. Doch wirklich erfolgreiche Menschen in Führungspositionen überzeugen durch ihre Einstellung, ihre Authentizität und Persönlichkeit. bildungperfekt bietet Ihnen ein Trainingskonzept, dass genau hier ansetzt.

Wir wissen aus Erfahrung: in der Entwicklung der eigenen Persönlichkeit steckt das größte Potenzial auf dem Weg zur herausragenden Führungskraft.

PDCA Zyklus

bildungperfekt analysiert mit Ihnen Ihren Arbeitsalltag und zeigt auf, bei welchen Arbeitsabläufen der PDCA Zyklus eingesetzt und die daraus gewonnene Erkenntnis umgesetzt werden kann.

Pflegeorganisation und Fachsprache

Mitarbeiter/innen kommen aus einem anderen Land, haben die Anerkennung oder erreichen diese bald. Das praktische Pflegen beherrschen sie, doch wie ist es mit dem Wissen über Organisationsformen der Pflege und mit dem Umgang der Fachsprache. Mit Fachsprache meinen wir auch Selbstverständlichkeiten in der Dokumentation, die zum Teil Auswirkungen auf die Einstufung in der Pflegeversicherung  haben, zum anderen  wichtig sind für die Pflegequalität.

bildungperfekt klärt mit Ihren Mitarbeiter/innen:

  • Die Formen der Pflegeorganisation
  • Fachsprache z. B. :
    • aktivierende Pflege
    • Anleitung
    • teilweise Übernahme
    • pflegefachliche Einschätzung
    • was ist eine Ressource
    • individuelle Pflege
    • Bedürfnisorientierung

und deren Dokumentation.

Pflegeverständnis

Viele unserer Mitarbeiter/innen und Kollegen/innen haben Ihre Ausbildung nicht in Deutschland absolviert. Sie sind in ihrem Beruf topfit, besitzen ein großes Wissen und oftmals auch viel Praxiserfahrung.

Da die stationäre und ambulante Versorgung in Deutschland einen besonderen Stellenwert hat, können wir jedoch nicht einfach so davon ausgehen, dass eine Fachkraft mit Migrationshintergrund weiß, wie sich das Pflegeverständnis in der Altenpflege in Deutschland entwickelt hat und warum es ist wie es ist.

bildungperfekt vermittelt anschaulich und anhand von Beispielen:

  • Ihr Leitbild und das Pflegekonzept Ihrer Einrichtung
  • Die Geschichte der Pflege
  • Die Entwicklung der Altenpflege
  • Die Bedeutung des Menschenbildes
  • Die Bedeutung des Begriffes „Lebensqualität“
  • Die Unterschiede zwischen der Krankenpflege und der Versorgung in stationären Langzeitpflegeeinrichtungen
  • Der Mensch im Zentrum der Versorgung
  • Die Bedeutung der Bedürfnisorientierung

Verbessern Sie mit bildungperfekt das Hintergrundwissen Ihrer Mitarbeiter/innen. Dadurch wird sich die Zusammenarbeit im multikulturellen Team verändern und somit die Versorgungsqualität Ihrer Kunden steigen.

Portfolio

Portfolioarbeit bietet die Möglichkeit:

  • Entwicklungsschritte festzuhalten
  • erworbene Kompetenzen festzustellen und
  • individuelle Lernprozesse sichtbar zu machen.

bildungperfekt zeigt auf, welche Arten von Portfolios erstellt werden können, wann diese sinnvoll eingesetzt sind und welche Portfolioarten zu Ihren Kindern und in Ihre Einrichtung passen. bildungperfekt erklärt Ihnen die pädagogischen Ansprüche und Möglichkeiten zur Führung von Portfolios. Sie erarbeiten gemeinsam Gestaltungsideen eines Portfolios.

An einem zweiten Seminartag zu diesem Thema können die Teilnehmer/innen Strategien erarbeiten, wie Portfolio am besten in der eigenen Einrichtung einzuführen ist. Des Weiteren wird überlegt, wie diese Arbeit in das bestehende Konzept integriert werden kann.

bildungperfekt ist der richtige Partner, wenn es um das praktische Üben an der Arbeit von Portfolios geht.

Professionelle Begleitung von Auszubildenden

Auszubildende während der gesamten Zeit der Ausbildung kompetent zu begleiten ist eine anspruchsvolle Aufgabe. Diese will geplant, konsequent angewendet und evaluiert werden.

Wir erarbeiten mit Ihnen, natürlich anhand Ihrer individuellen Gegebenheiten, Möglichkeiten der Begleitung. bildungperfekt bringt Ideen mit und gemeinsam werden wir überlegen, welche Lösungen für die Gestaltung der Ausbildung in Ihrer Einrichtung umsetzbar und sinnvoll sind.

Qualitätssicherung

Qualitätssicherung ist eine der zentralen Herausforderungen für ein modernes und professionelles Pflegeunternehmen. Jeder ambulante Dienst ist zur Entwicklung eines internen Qualitätsmanagements verpflichtet.

Da die angestrebten Qualitätsverbesserungen Ihres Pflegedienstes durch ein verstärktes Qualitätsmanagement gewährleistet werden sollen, sind Sie gefordert, eine aktive Umsetzung von Qualitätssicherungsmaßnahmen voranzutreiben.

bildungperfekt vermittelt Praxiswissen und stellt Methoden, sowie Instrumente für die Organisation und die Planung des beruflichen Pflegealltags vor.

Lassen Sie sich bei dieser nicht immer einfachen Aufgabe von Profis begleiten.

Qualitätszirkel

bildungperfekt begleitet Sie bei der Planung, Durchführung und Evaluation, bis hin zur Implementierung von Qualitätszirkeln. Diese fördern eine konstruktive Arbeitsatmosphäre und den kollegialen Meinungsaustausch.

Reflexionstag

Ehrenamtliche Helfer/innen sind aus Ihrer Einrichtung nicht mehr wegzudenken? Wunderbar – erhalten und fördern Sie diesen Mehrwert.

Bildungperfekt gestaltet für Ehrenamtliche wertvolle Reflexionstunden oder –tage. Wir geben Raum und Zeit um sich auszutauschen, Situationen aus der eigenen Tätigkeit zu beleuchten und gemeinsam Ideen und Lösungen zu finden.

Zukunft perfekt – mit dem Ehrenamt!

Resilienz

Lange wurde die Rolle der Erzieher/innen in der Entwicklung der Kinder unterschätzt.  Wir alle wissen jedoch, wie wichtig die Bezugsperson in der Kindertagesstätte als geliebtes Vorbild ist. Sie ist lebt Beziehung mit den Kindern, gibt Sicherheit und ermöglicht Selbstverwirklichung. Dies wird durch eine empathische, zugewandte und wohlwollende Haltung unterstützt. Das heißt also, pädagogische Mitarbeiter/innen sollten sich auf Schatzsuche bei den Kindern begeben. Doch wie kann dies gelingen? Wie kann die eigene Rolle verändert werden und die Zusammenarbeit mit den Eltern verbessert werden? bildungperfekt unterstützt Sie bei inneren und äußeren Veränderungsprozessen und liefert Ihnen wissenswerte Informationen zu den Grundlagen der Resilienz.

Schwerpunkte dieses Seminars sind:

  • Definition und grundlegende Informationen zur Resilienz
  • Risikofaktoren
  • Schutzfaktoren
  • Kompetenzorientierung
  • Reflexion der eigenen Empathiefähigkeit
  • fördernde Faktoren für resiliente Verhaltensweisen
  • Ein Blick in die eigene Einrichtung
  • praktische Tipps

Resilizenz in der Führung

Wünschen auch Sie sich „Gelassen zu bleiben“ und „Zuversicht in stark belastenden Arbeitssituationen auszustrahlen“?

Lernen Sie die 7 Säulen der Resilienz kennen und lassen Sie uns gemeinsam erfahren, wie Sie mit der ständigen Veränderungsdynamik in Ihrem Unternehmen umgehen können.

Blicken Sie mit bildungperfekt in sich selbst und erleben Sie eine nachhaltige und zukunftsweisende Veränderung.

Rolle des Ehrenamtes

In diesem Seminar wird die Rolle des Ehrenamtes beleuchtet. Gemeinsam beschäftigen wir uns mit den Fragen:

  • Wer sind wir überhaupt und was ist unsere Aufgabe?
  • Sind wir Mitglied eines Teams oder Einzelkämpfer?
  • Wo bekommen wir Unterstützung, wenn wir sie brauchen?
  • Wie gestaltet sich die Zukunft des Ehrenamtes?
  • Welche Verantwortung tragen wir?
  • Wie gestalte ich meine Rolle aktiv?

bildungperfekt unterstützt ihr Ehrenamt!

Selbstpflege – wie bleibe ich gesund

Schester Liliane Juchli stellte schon vor vielen Jahren fest: „Ich pflege als die, die ich bin. Ich kann nur gut pflegen, wenn es mir gut geht.“

Gesundheitsförderungsprogramme werden viele angeboten, häufig wird jedoch vom Erlernten wenig umgesetzt. Dies möchten wir ändern.

bildungperfekt vertritt die Auffassung, dass jeder Mensch einzigartig und wundervoll ist.

Geben Sie jedem einzelnen Ihrer  Mitarbeiter/innen die Möglichkeit, für sich zu erkennen, dass  er wertvoll und wichtig ist. Wenn ein Mensch dies für sich herausgefunden hat, wird er sich mit mehr Wertschätzung und Hingabe um sich selbst kümmern.

Wir, Ihre Partner von bildungperfekt fördern die Selbstpflegefähigkeit Ihrer Mitarbeiter/innen und in der Folge auch die Arbeits- und Kundenzufriedenheit in Ihrer Einrichtung.

Sicherheit im Umgang mit pflegebedürftigen Menschen

Ein Mensch, der bettlägerig ist, der sich vielleicht nicht mehr ausdrücken kann oder auch ein unangenehmer Geruch im Zimmer. Es gibt so viele Situationen, die ungewohnt sind und zu Verunsicherung führen.

Und dann stellt sich noch die Frage: „Was soll und kann ich tun?“

bildungperfekt schaut mit Menschen aus dem Ehrenamt genau hin. Wir beleuchten die Situation der Pflegebedürftigkeit und erarbeiten gemeinsam Möglichkeiten des Umgangs. Dies schafft Sicherheit und vermittelt Ihren ehreamtlichen Helfer/innen Wertschätzung und Vertrauen.

Schmerzmanagement

Gelungenes Schmerzmanagement ist ein multiprofessionelles Geschehen. Anhand der hohen Zahl der Patienten, die unter (z.T. nichtkommunizierten) Schmerzen leiden ist das Schmerzmanagement ein hochbrisantes und wichtiges Thema für alle Pflegenden.

Mit bildungperfket erfahren Ihre Mitarbeiter/innen Wissenswertes zu:

  • den Expertenstandards akuter und chronischer Schmerz
  • dem Einsatz von Assessmentinstrumenten
  • Schmerzmessung
  • Schmerzbehandlung - medikamentös und nichtmedikamentös
  • Schmerzformen
  • Alternative, begleitende Methoden in der Schmerztherapie
  • Patientenberatung und –begleitung
  • gelungener multiprofessioneller Versorgung
  • Umsetzungsmöglichkeiten im Stationsalltag

Schmerzmanagement II

Schmerzmanagement für Menschen, die ihre Schmerzen nicht mehr äußern können, stellt alle Beteiligten vor eine große Herausforderung. Schmerzen beeinflussen das physische, psychische und soziale Befinden und somit die Lebensqualität der Betroffenen und ihrer Angehörigen. Ziel des Schmerzmanagements ist, der Entstehung von Schmerz vorzubeugen, bestehenden Schmerz zu lindern oder auszuschalten. (DNQP)
 
Lernen Sie mit bildungperfekt, mögliche und unerkannte Schmerzen zu erkennen. Erfahren Sie, wie gelungenes Schmerzmanagement ausschauen kann.

Strategien für Mitarbeiter 50 +

Wie viele Personen können Sie in den nächsten drei Jahren einstellen?

Wie lange werden Sie noch genügend Fachkräfte haben?

Wie verändern sich Ihre Kunden?

Der Kampf um die Köpfe (50+) hat längst begonnen: Mitarbeiter werden älter. Gelingt es, die älteren Mitarbeitenden auch angesichts des Wandels ihrer Leistungsfähigkeit in das Team zu integrieren und sie für engagierte Zusammenarbeit zu gewinnen? Besteht die Chance, von ihren Erfahrungen zu profitieren und zunehmend schwierige Neueinstellungen zu vermeiden?

bildungperfekt zeigt auf, wie Sie sich auf die spezifischen Bedürfnisse, Interessen und Besonderheiten von älter werdenden Mitarbeiter/innen einstellen sollten.

• Die Bedeutung des demografischen Wandels für das Unternehmen und die Mitarbeiterführung

• Ältere Mitarbeiter/innen motivieren

• Arbeitsfähigkeit optimal erhalten

• Bedürfnisse, Fähigkeiten, Werte und Neigungen älter werdender Mitarbeiter/innen erkennen und fördern

• Der Umgang älterer Mitarbeiter/innen mit Veränderungsprozessen

• Der Umgang mit typischen Konflikten in altersgemischten Teams

• Thematisierung des Älterwerdens in Mitarbeitergesprächen

Sterben im Krankenhaus

Für Betroffene und Ihre Angehörigen bedeutet jeder Krankenhausaufenthalt eine Fülle von Emotionen. Diese reichen von Angst und Stress bis hin zur Hoffnung. Eine oftmals belastende Situation für alle Beteiligten.

Für Pflegende gehört der Umgang mit sterbenden Menschen und die Begleitung ihrer Angehörigen  zum beruflichen Alltag.

Mit Sensibilität schulen und begleiten wir Ihre Mitarbeiter/innen. Es sind nicht nur andere betroffen, sondern die Auseinandersetzung mit Sterben, Tod und Trauer berührt jeden einzelnen Beschäftigten Ihres Krankenhauses.

Teambildung „Mir geht es gut in meinem Team“

In unseren bewegten Seminaren zur Teambildung klären wir den Begriff des Teams, geben Input über Prozesse der Teambildung und über die klassische Zusammensetzung eines Teams.

Darüber hinaus bieten wir Ihnen erlebnisreiche Teamtage, in denen wir folgende Inhalte bearbeiten:

  • Wie gelingt es mit so vielen unterschiedlichen Individuen ein Team zu sein?
  • Reflexion der eigenen Rolle im Team
  • Unser Team im Blick
  • Vertrauen und Wertschätzung in unserem Arbeitsteam
  • Komme ich bei uns mit Ehrlichkeit und Authentizität weiter?

Mitarbeiter/innen binden sich an funktionierende Teams und somit auch an den Arbeitgeber. Lassen Sie uns gemeinsam Ihr Team stärken, damit jedes Mitglied sagen kann: „Mir geht es gut in meinem Team“.

Teamentwicklung

Aus einer Gruppe Individualisten ein Team zu gestalten, ist die große Kunst der Teamleitung. Dabei ist die vertrauensvolle Zusammenarbeit wichtig für den Erfolg des ganzes Teams.

Schritt für Schritt führt bildungperfekt Sie:

  • an die Anforderungen und Aufgaben heran
  • zeigt Ihnen Prozesse im Team zu lenken
  • Konflikte zu lösen
  • Mitarbeitergespräche zu führen

Telefontraining

Wozu ein Training? - Telefonieren kann doch jeder!

Ja, wir alle haben eine Stimme und jeder kann ein Telefon bedienen. Für uns von bildungperfekt und auch für Sie als Anrufer macht den Unterschied das „WIE“.

  • Wie ist die Stimme am Telefon
  • Wie melden Sie sich – ist es in der Einrichtung einheitlich?
  • Wie ist die Stimmung die transportiert wird
  • Wie ist das Verhalten
  • Wie haben Sie sich auf das Gespräch vorbereitet
  • Wie führen Sie das Gespräch
  • Wie fragen Sie nach
  • Wie glaubwürdig wirken Sie
  • Wie erklären Sie
  • Wie bringen Sie ein Gespräch zum Abschluss

Was meinen Sie - WIE professionell kann jeder telefonieren?

Zeigen Sie Ihren Anrufern, wie wichtig jeder einzelne von ihnen ist und leben Sie Ihr Einrichtungsleitbild auch am Telefon.

Therapeutische Ansätze

Therapeutische Ansätze, z. B. mit Klangschalen

In der täglichen Arbeit mit Menschen mit Handicap stoßen wir hin und wieder an unsere Grenzen. Es ist nicht immer leicht, ihre Bedürfnisse wahrzunehmen oder ihre Vorlieben nachzuvollziehen.
Sie fragen sich:
Welche Wahrnehmungen hat der Menschen?
Wie können wir Reaktionen erkennen und deuten?
Was ist für diesen Menschen sinnvoll?

bildungperfekt zeigt Ihnen anhand von Klangschalen den therapeutischen Einstieg, sowohl in der Entspannungstherapie als auch im Verstehen von Wahrnehmung und was für den einzelnen Menschen individuell „sinnvoll“ ist.

Tischgemeinschaften fördern

Für viele Menschen in Pflegeeinrichtungen strukturiert sich der Tag anhand der Mahlzeiten. Diese festen Essenszeiten nehmen oft schon in der Biographie einen wichtigen Stellenwert ein.

Mit bildungperfekt erfahren Ihre Betreuungsassistenten/innen:

  • Die Möglichkeiten der Tischgestaltung
  • Wie Tischgemeinschaften aktiv gefördert werden können
  • Welchen Einfluss die Raumatmosphäre besitzt
  • Welche unterstützenden Maßnahmen möglich sind
  • Kreative Ideen, um die Verzehrmenge zu erhöhen
  • Besondere Mahlzeiten für Menschen mit Demenz
  • Wie Wahrnehmungsförderung im Bereich Ernährung gelingen kann
  • Möglichkeiten der Gestaltung, gemeinsam mit den Bewohnern
  • Gründe, die für die Teilnahme der Alltagsbegleiter an den Mahlzeiten sprechen

Mit praktischen Übungen zeigen wir den Theorie-Praxis-Bezug situationsgerecht auf. bildungperfekt passt auch diesen Tag an Ihre Wünsche, Gegebenheiten und konzeptionellen Vorgaben an.

Umgang mit belastenden Situationen des Berufs

Im Pflegebereich begegnen wir unterschiedlichsten Situationen. Menschen, die in anderen Bereichen arbeiten, würden fast den gesamten Berufsalltag in der Pflege als belastend empfinden. Haben Sie sich schon einmal überlegt, wohin Ihre Mitarbeiter/innen belastende Erlebnisse stecken? Werden diese bearbeitet oder entstehen daraus unreflektierte Handlungsweisen?

Wir von bildungperfekt wissen aus eigener Erfahrung, wie wichtig es ist, immer wieder auf den eigenen Beruf und auf die persönliche Einstellung bei kritischen Themen zu schauen.

bildungperfekt bietet Ihren Mitarbeiter/innen zu folgenden Themen Seminare:

  • Was ist für mich eine belastende Situation?
  • Belastendes im eigenen beruflichen Rucksack
  • Eigene Erfahrungen und deren Wirkung im Jetzt
  • Mein Verhalten in bestimmten Situationen
  • Individuelle Strategien entwickeln um mit Belastungen umzugehen
  • Ehrlichkeit und Empathiefähigkeit mit sich selbst
  • Ressourcen im Umfeld erkennen und nutzen
  • Wertschätzender Umgang mit dem individuellen Belastungserleben im Team

Umgang mit Kunden und Angehörigen

Im ambulanten Dienst ist der Kontakt mit dem Kunden und seinen Angehörigen oftmals sehr intensiv. bildungperfekt bietet Ihnen folgende Inhalte zu diesem wichtigen Thema:

  • Sind unsere Klienten Kunden?
  • Das Kundenverständnis in Ihrem Pflegedienst.
  • Gibt es Grenzen in der Kundenorientierung?
  • Nähe und Distanz
  • Verkaufen wir schon oder verschenken wir noch?
  • Eine Sprache mit dem Kunden sprechen.
  • Perspektivwechsel: Vom „schwierigen“ Angehörigen zum unterstützenden Begleiter
  • Der gläserne Pflegedienst?
  • Beratung und Anleitung gekonnt anbieten und gestalten 
  • Identifikation mit dem Unternehmen

Umgang mit Verantwortung - Wie Menschen Einfluss nehmen und gewähren.

Verantwortungsvolle Personen in verantwortungsvollen Positionen, die gute Arbeitsergebnisse erzielen - das wünschen sich die Fachkräfte und das wünscht sich die Einrichtungen.

Im Führungsalltag findet sich jede Variante des Machtspiels, von sanfter Verführung bis hin zu kaltem Schachmatt setzen. Wer sich im Gebiet der Macht selbst gut kennt bleibt frei, unbestechlich und kompetent.

mit bildungperfekt reflektieren Sie Ihre persönlichen Einstellungen, sowie Ihre inneren Bilder von Macht und Verantwortung. Sie beleuchten, wie diese entstanden sind und was sie bewirken wenn sie sich in Hierarchien bewegen.

Update Pflege

bildungperfekt ist Ihr kompetenter Partner, wenn es um das Auffrischen, bzw. die Vermittlung von aktuellem Pflegewissen geht.

Unsere Themenvielfalt reicht von Dekubitusprophylaxe über Positionierungsworkshops bis hin zum Anziehen der Kompressionsstrümpfe.

Bitte sprechen Sie uns zu „Ihrem Thema“ an. Wir freuen uns auf ein Pflege Update mit Ihren Mitarbeiter/innen.

Update rechtlicher Grundlagen

In Ihrer Tätigkeit als Praxisanleitung stellt sich immer wieder die Frage nach Möglichkeiten der Delegation. Und in Folge dessen auch die Frage, wer haftet bei einem Fehler.

bildungperfekt bringt Sie auf den aktuellen Stand der Rechtsgrundlagen, die für Sie als Praxisanleitung im Umgang mit Auszubildenden und Praktikanten wichtig sind.

Verfahrensanweisungen

bildungperfekt unterstützt Sie mit dem Blick des Betriebsfremden, Ihre Verfahrensanweisungen in einer einheitlichen Struktur zu erstellen. Diese werden einrichtungsspezifisch individuell festgelegt. Eine einheitliche Struktur trägt erheblich zur Lesbarkeit und Verständlichkeit einer Verfahrensanweisung bei und erleichtert den Mitarbeitern somit die tägliche Arbeit.

Vertiefungstag Demenz

Die Krankheitsbilder der Demenz sind sehr unterschiedlich. bildungperfekt vermittelt Wissen zu den Grundlagen der Demenzerkrankungen.

Verschiedene methodische Ansätze haben in den letzten Jahren Verbreitung in der Betreuung gefunden. Ihre Betreuungskräfte erhalten einen Einblick in ausgewählte Methoden und Handlungskonzepte, die sich in der Betreuung von Menschen mit Demenz als sehr hilfreich erwiesen haben.

Nutzen Sie das Wissen und die Erfahrung von bildungperfekt im Bereich der Demenz.

Versorgungsformen und situative Fragestellungen

Ihre Aufgabe in der gesetzlichen Betreuung erfordert oftmals Entscheidungen, die nicht einfach zu treffen sind. bildungperfekt informiert Sie über:

  • unterschiedliche Versorgungsformen
  • Besonderheiten der Einrichtungsformen
  • Entscheidungsmöglichkeiten

Zusätzlich beleuchten wir mit Ihnen situative Fragestellungen, wie z. B. „wie kann ich den Wunsch nach dem Sterben zu Hause ermöglichen – geht das überhaupt?“

bildungperfekt greift Ihre Fragen auf und sucht mit Ihnen gemeinsam nach zufriedenstellenden Lösungen.

Vom Patient zum Kunden – neue Wege in der Kundenorientierung

Kliniken stehen unter einem zunehmenden Kostendruck und im Wettbewerb zu anderen Krankenhäusern. Der Patient ist nicht mehr nur der Patient - sondern er wird zum „wiederkehrenden“ Kunden.

bildungperfekt klärt mit Ihren Mitarbeiter/innen:

  • Kundenorientierung & Verhalten
  • Rollen und Aufgabenverständnis von Pflegenden
  • Mit gelebter Höflichkeit zum unternehmerischen und persönlichen Erfolg
  • Die Pflegekraft als „Kundenberater/in“

Wahrnehmungsförderung

Wahrnehmungen sind der Zugang zu Menschen. Doch verschiedene Störungen und Erkrankungen, wie z. B. Demenz, können Wahrnehmungsbereiche stark einschränken. Mittels der ganzheitlichen Aktivierung und Förderung von menschlichen Sinnesbereichen kann eine gezielte sensorische Integration stattfinden, die es selbst schwer Demenzerkrankten ermöglicht den Kontakt zur ihrer Umwelt und verborgenen Erinnerungen herzustellen.

Oft wird gesagt, wir fördern die Wahrnehmung. Was genau sich dahinter verbirgt erfahren und erproben Sie mit bildungperfekt.

Bei uns erleben Sie „an der eigenen Haut“ wie Sie Kontakt aufnehmen und die Wahrnehmung fördern können.

„Wie sag ich es nur?“ – Kritik konstruktiv

Kennen Sie das? Die Schuhe des Kollegen riechen unangenehm. Der Auszubildende kommt häufig 30 Minuten zu spät. Die neue Mitarbeiterin weiß alles besser.

Sie würden dies gerne ansprechen, haben aber Angst Ihr Gegenüber zu verletzen. Etwas Ähnliches haben wir wahrscheinlich alle schon erlebt.

Üben Sie mit bildungperfekt, unangenehme Dinge anzusprechen. Erleben Sie, wie konstruktive Kritik auf Sie wirkt und wie Sie Kritik am besten äußern können.

Wertschätzende Kommunikation und Konfliktlösung

Wie schaffen Sie es als Führungskraft, mit Mitarbeiter/innen wertschätzende Beziehungen aufzubauen und zu erhalten?

Bei bildungperfekt können Sie die Methoden der wertschätzenden Kommunikation erfahren.

Kennen Sie das Gefühl, dass der andere gar nicht versteht was Sie meinen? Wie schnell kann aus dieser Empfindung Ärger entstehen.

Reflektieren Sie zusammen mit bildungperfekt Ihr Kommunikationsverhalten und lernen Sie Möglichkeiten kennen, wie Sie sich in Gesprächen klar, ehrlich und empathisch äußern können.

Wenn ein Konflikt entstanden ist, suchen wir in der Regel nach einer Lösung.

Erfahren Sie bei bildungperfekt, wie Konflikte entstehen, wie Sie dem entgegenwirken können und welche Strategien der Konfliktlösung Sie einsetzten können.

Ziel dieser Seminare ist es, mehr Kooperation, Kreativität und Verständnis in der Zusammenarbeit zu ermöglichen.

Wertschätzende Kommunikation im Team

Kennen Sie das Gefühl, dass Ihr Gegenüber gar nicht versteht was Sie meinen?

Wie schnell kann aus dieser Empfindung Ärger und Frust entstehen.

Wertschätzende Kommunikation unterstützt positive Beziehungen und schafft Vertrauen. Zwei wichtige Säulen in der Zusammenarbeit im Team.

Reflektieren Sie zusammen mit bildungperfekt Ihr Kommunikationsverhalten und lernen Sie Möglichkeiten kennen, wie Sie sich in Gesprächen klar, ehrlich und empathisch äußern können.

Ziel dieser Seminare ist es, mehr Kooperation, Kreativität und Verständnis im Team zu schaffen.

Wertschätzender Umgang mit Menschen mit Demenz

Genauso wichtig wie das Wissen um die Erkrankung ist es, Möglichkeiten des wertschätzenden Umgangs zu kennen.

Neben Motivation und Geduld sind Wertschätzung, Personenzentrierung und Validation hierbei die wichtigsten Methoden.

bildungperfekt gibt Ihren ehernamtlichen Helfern/innen die Möglichkeit, Sicherheit im Umgang mit Menschen mit Demenz zu erlangen.

Wundversorgung

Der nationale Expertenstandard Pflege von Menschen mit chronischen Wunden ist weit verbreitet. Doch wie schaut es mit der Umsetzung in der Praxis aus?

bildungperfekt bietet Fachkräften Seminare zu folgenden Themen:

  • Grundlagenwissen des Expertenstandards
  • Wundbeschreibung und –dokumentation
  • Dekubitus versus Mazeration
  • Wundverlauf
  • Wundbehandlung
  • Anleitung und Beratung von Betroffenen und ihren Angehörigen
  • Hygiene
  • Umsetzung im Pflegeprozess
  • Kommunikation mit anderen an der Versorgung Beteiligten
  • Maßnahmen der Prävention

Zeugnisse

Als Führungskraft stehen Sie immer wieder vor der Situation, ein Zeugnis selbst schreiben oder interpretieren zu müssen. Das Zeugnis muss von einem „verständigen Wohlwollen“ für den Mitarbeiter getragen werden und soll natürlich auch der Wahrheit entsprechen. Wie oft ist es den Zeugnisausstellern (aus Unkenntnis oder der Wahrnehmungsverschiebung) schon passiert, dass gewisse Formulierungen Positives ausdrücken sollen; der Mitarbeiter hat es – möglicherweise sogar zu recht – negativ gedeutet. Für unrichtig ausgestellte Zeugnisse ist der Arbeitgeber jedoch nicht nur gegenüber dem Beschäftigten schadenersatzpflichtig, sondern gegebenenfalls auch gegenüber dem zukünftigen Arbeitgeber.

In unserem Seminar begleiten Sie Beispiele aus der Praxis, um Ihnen die Grundsätze der Zeugniserstellung zu vermitteln.

Zusammenarbeit im multiprofessionellen Team

Ihre Tagespflegeeinrichtung zeichnet sich durch Mitarbeiter/innen verschiedenster Berufsgruppen aus.

Damit jedes einzelne Teammitglied sagen kann: „Es geht mir gut in meinem Team“, ist ein hohes Maß an Respekt, Vertrauen und Verständnis nötig.

bildungperfekt unterstützt Ihr Team auf dem Weg zu einem gelingenden Miteinander.

§ 45 SGB XI Individuelle Schulung und Anleitung

In Deutschland gelten 2,25 Millionen Menschen im Sinne des Pflegeversicherungsgesetztes als pflegebedürftig. (Statistisches Bundesamt 2008). Mehr als zwei Drittel der pflegebedürftigen Menschen werden zu Hause versorgt. Im Durchschnitt sind in den Familien zwei Personen an der Betreuung beteiligt, in mehr als einem Drittel der Fälle ist es sogar nur eine Person (Schneekloth/Leven 2003). Mehr als 60% der pflegenden Angehörigen sind älter als 55 Jahre.

40% der Hauptpflegepersonen gehen einer Berufstätigkeit nach. Sie haben damit eine enorme Mehrbelastung in Pflege, Arbeit, Familie und Haushalt.

Hier setzt der § 45 SGB XI an. Pflegende Angehörige sollen individuell gestärkt und unterstützt werden.

Damit Ihr Pflegedienst diese Dienstleistung für pflegende Angehörige anbieten und abrechnen kann benötigen Sie, bzw. Ihre Mitarbeiter/innen eine Qualifikation als Kursleitung und für individuelle Schulungen.

bildungperfekt bietet Ihnen diese 3-tägige Qualifikation für Ihren ambuanten Dienst an. Sprechen Sie uns an.